Blog

Jan 1
Jan 1

Wärmetherapie

Fango Als Fango bezeichnen wir Wärmepackungen mit Naturmoor, die eine intensive und feuchte Wärme applizieren. Sie eignen sich gut zur Vorbehandlung für andere Therapien, da sie zuvor eine Durchblutungsförderung bewirken und durch tiefe Muskelentspannung auch zur Schmerzlinderung beitragen. Heißluft Bei der Behandlung mit Heißluft werden durch entsprechend installierte Heizlampen heißwarme Luft bzw. Licht auf das […]

  Read more
Jan 0
Jan 0

Lymphdrainage und Kompression

Die manuelle Lymphdrainage wird als ödem- und Entstauungstherapie gegen geschwollene Regionen bzw. Gewebe des Körpers eingesetzt. Durch kreisförmige Verschiebetechniken wird die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben. Dies geschieht durch einen leichten Druck. Auch nach Operationen wird die manuelle Lymphdrainage angewandt, damit die Gewebsflüssigkeit durch das Lymphgefäßsystem besser aufgenommen und abtransportiert werden kann. […]

  Read more
Jan 0
Jan 0

Elektrotherapie

Bei der Elektrotherapie werden Elektroden, die in feuchte Schwämme eingebettet sind, auf das zu behandelnde Gewebe gelegt. Durch diese Elektroden wird der Strom übertragen. Die verschiedenen Ströme der Elektrotherapie wirken: • schmerzlindernd • durchblutungsfördernd • nervenstimulierend • muskelstimulierend • muskelentspannend

  Read more
Jan 3
Jan 3

Krankengymnastik

Es handelt sich um ein gezieltes und individuell an die Bedürfnisse des Patienten angepasstes bewegungstherapeutisches Übungs- und Behandlungsprogramm mit dem Ziel, die Selbstständigkeit der Person in ihrem sozialen Umfeld nach einer Erkrankung oder Verletzung wieder aufzubauen beziehungsweise zu erhalten.   Das therapeutische Vorgehen mit Krankengymnastik ist angezeigt bei:   • angeborenen und degenerativen Veränderungen der […]

  Read more
Jan 3
Jan 3

Massagen

Klassische Massage Massage stellt eine Therapiemöglichkeit zur Beeinflussung von Tonus und Tugor von Haut und Muskulatur dar. Die Behandlung erfolgt durch Dehnung sowie Zug- und Druckreize. Die Massage wird auch zur Behandlung von Kontrakturen, Narben und Zirkulationsstörungen angewandt. Massage bewirkt: • eine Steigerung der örtlichen Durchblutung • Entstauung des Venen- und Lymphbereiches • Regulierung des […]

  Read more
Jan 0
Jan 0

Kältetherapie

Unter Kältetherapie versteht man Maßnahmen zur lokalen Kälteapplikation auf die Haut, welche entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken. Als Therapeuten unterscheiden wir hierbei zwischen Kurzzeit- und Langzeitanwendungen. Bei der Kurzzeitanwendung wird mit einem Eislolly das Gewebe über dem zu behandelnden Gelenk/ Muskel einige Sekunden lang bestrichen, um dann andere therapeutische Maßnahmen, wie z.B. Friktionen folgen zu lassen. […]

  Read more
Jan 6
Jan 6

Kiefergelenkstherapie – Hilfe bei craniomandibulärer Dysfunktion

Bei einer craniomandibulären Dysfunktion geht es um eine Fehlfunktion im Zusammenspiel von Oberkiefer und Unterkiefer, bedingt durch Störungen in der Funktion der Zähne, der Kiefergelenke und der Kiefermuskulatur. Eine Form dieser Kiefergelenksproblematik zeigt sich z.B. in einer abnorm erhöhten Beanspruchung der Kaumuskulatur, zum Beispiel durch Zähneknirschen oder Aufeinanderpressen der Zähne. Die Symptome, die durch diese […]

  Read more
Jan 1
Jan 1

Triggerpunkt-Therapie

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verspannungen in der Skelettmuskulatur, von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Die therapeutischen Möglichkeiten der Behandlung von Triggerpunkten richten sich neben der Prophylaxe dauerhaft verkürzter oder angespannter Muskeln, gezielt auf die Deaktivierung der permanent kontrahierten Muskelfasern. Der Patient kann es selber durch verbesserte Sitzhaltung, vermeiden einseitiger Belastung oder vermeiden von Zähne knirschen […]

  Read more
Jan 7
Jan 7

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient der Lokalisation und Behandlung von Funktionsstörungen im Bereich der Extremitäten- oder Wirbelsäulengelenke. Sie beschäftigt sich vor allem mit der Fehlfunktion von Gelenken und Weichteilen.Die Fehlfunktion der Gelenke kann sich als verminderte oder vergrößerte Beweglichkeit äußern. Je nach Befund kann der Therapeut mit speziellen Grifftechniken schmerzlindernd und mobilisierend arbeiten. Die umgebenden Weichteile […]

  Read more